gestalten - entwickeln - vernetzen

Zukunftsgestalter:innen gesucht

Zukunftsgestalter-Tag mit Simon schnetzer

Wie muss sich der Tourismus verändern, um weiterhin attraktive Arbeitsplätze zu bieten? Beim ersten Zukunftsgestalter-Tag mit Simon Schnetzer am 22. Juni 2022 stehen die jungen Generationen im Mittelpunkt. Junge Mitarbeitende, Unternehmer:innen und Personalverantwortliche tauschen sich aus und bringen sich ein. Der Zukunftsgestalter-Tag richtet sich an alle, die gemeinsam mit der nächsten Generation die Zukunft ihres Betriebs gestalten möchten.

Das war der erste Zukunftsgestalter Tag

Wie kann ein Tourismus aussehen, der sich an den Bedürfnissen der urlaubenden, lebenden und vor allem arbeitenden Menschen in einer Destination orientiert? Beim ersten Zukunftsgestalter-Tag am 22. Juni 2022 im Walserhaus stand die junge Generation im Mittelpunkt. Moderiert und begleitet von Jugend- und Zukunftsforscher Simon Schnetzer, war das Ziel, gemeinsam mit der jungen Generation zu diskutieren, was sie bewegt und was sie brauchen, damit sie ihre Zukunft im Kleinwalsertal sehen. Das interaktive Format mit Workshop und Impulsvortrag fand im Rahmen der Tourismusakademie statt und wurde von der Kleinwalsertal Tourismus eGen gemeinsam mit der Walser Raiffeisen Holding organisiert.

Simon Schnetzer setzte unterschiedlichste Kreativtechniken ein, um mit elf jungen Berufstätigen Recruiting- und Mitarbeiterbindungsmaßnahmen auf ihre Wirksamkeit zu prüfen und Optimierungspotenzial zu identifizieren. Schnell wurde durch den dynamischen Beteiligungsprozess klar, dass Recruiting erst funktioniert, wenn man sich im Unternehmen bzw. in der Destination wohlfühlt. Die Zukunftsgestalter setzten klare Akzente: Alle vier von ihnen erarbeiteten Projekte stellten das gesellschaftliche Miteinander und die Integration in den Mittelpunkt. In einem Innovationssprint wurde abschließend engagiert und lebhaft mit Arbeitgebern, Führungskräften und Personalverantwortlichen diskutiert, wie sich die Konzepte der jungen Berufstätigen umsetzen lassen und wie Betriebe und Tourismusorganisation sie dabei unterstützen können. Beim Tourismusstammtisch am 20. Juli um 19:30 Uhr im Almhof Rupp wird ein Resümee des ersten Zukunftsgestalter-Tags gezogen.

„Recruiting lohnt sich erst, wenn man sicherstellt, dass Mitarbeitende sich wohlfühlen."
Simon Schnetzer, Jugendforscher