gestalten - entwickeln - vernetzen

Zukunftsgestalter:innen gesucht

Zukunftsgestalter-Tag mit Simon schnetzer

Wie muss sich der Tourismus verändern, um weiterhin attraktive Arbeitsplätze zu bieten? Beim ersten Zukunftsgestalter-Tag mit Simon Schnetzer am 22. Juni 2022 stehen die jungen Generationen im Mittelpunkt. Junge Mitarbeitende, Unternehmer:innen und Personalverantwortliche tauschen sich aus und bringen sich ein. Der Zukunftsgestalter-Tag richtet sich an alle, die gemeinsam mit der nächsten Generation die Zukunft ihres Betriebs gestalten möchten.

Ablauf & Programm

Beim ersten Zukunftsgestalter-Tag geht es um zwei zentrale Themen: das Recruiting und die Mitarbeiterbindung. Der Tag besteht aus drei Modulen: Zukunftsgestalter-Workshop, Impulsvortrag und Innovationssprint. Es gibt unterschiedliche Ticket-Optionen: Für den ganzen Tag, wenn ein Unternehmen junge Mitarbeitende als Zukunftsgestalter entsendet oder nur für den Nachmittag (Impulsvortrag und Innovationssprint) wenn in erster Linie interessierte Unternehmer:innen, Führungskräfte, Personalverantwortliche etc. teilnehmen.

Ticket-Optionen

Für die Teilnahme am Zukunftsgestalter-Tag gibt es standardmäßig zwei Ticket-Optionen:

  • Variante 1 ist für den ganzen Tag, wenn ein Betrieb junge Mitarbeitende zum Zukunftsgestalter-Workshop am Vormittag entsendet und am Nachmittag am Impulsvortrag und Innovationssprint teilnimmt.
  • Variante 2 ist nur für den Nachmittag, wenn Unternehmer:innen, Personalverantwortliche, Führungskräfte etc. aus dem Betrieb am Impulsvortrag und Innovationssprint teilnehmen.

Attraktiv wenn ein Betrieb mit mehreren Mitarbeitenden teilnimmt, sind die Pakete für Unternehmen. Für Fragen zu den Ticket-Optionen wenden Sie sich gerne an:

„Recruiting lohnt sich erst, wenn man sicherstellt, dass Mitarbeitende sich wohlfühlen."
Simon Schnetzer, Jugendforscher